Diabetologische Fußsprechstunde

Mitglieder des PNS halten in den Räumen des Krankenhaus Mariahilf jeden Dienstag eine interdisziplinäre Sprechstunde ab, um bei diabetischen Problempatienten Komplikationen an den Füßen und damit verbundene stationäre Behandlungen zu vermeiden.

Infos zur Diabetologische Fußsprechstunde

Für die Diabetologische Fußsprechstunde wird nur - wie gewohnt - eine Überweisung benötigt. Für diese Leistungen entstehen dem Patienten unabhängig von der Krankenversicherung keine zusätzlichen Kosten! Die überweisende Ärztin / der überweisende Arzt übernimmt die Anmeldung bei uns. Nach dem Besuch unserer Sprechstunde behandelt die überweisende Ärztin, der überweisende Arzt den Patienten weiter.

Infos zur Diabetologische Fußsprechstunde

Für die Diabetologische Fußsprechstunde wird nur - wie gewohnt - eine Überweisung benötigt. Für diese Leistungen entstehen dem Patienten unabhängig von der Krankenversicherung keine zusätzlichen Kosten! Die überweisende Ärztin / der überweisende Arzt übernimmt die Anmeldung bei uns. Nach dem Besuch unserer Sprechstunde behandelt die überweisende Ärztin, der überweisende Arzt den Patienten weiter.

Weiterführende Information zur Diab. Fußsprechstunde

Mehr Informationen über die Diabetologische - Fuß - Sprechstunde in Kooperation mit dem Krankenhaus Mariahilf Ziele nach der St. Vincent-Deklaration:

  1. Vorstellung von Problemfällen im Sinne der diabetischen Gangrän in einer Sprechstunde als Filterfunktion der Vertragsärzte vor stationärer Aufnahme. Für die Patienten soll eine Vermeidung der stationären Aufnahme und der Amputation auch nur eines Teiles der betroffenen unteren Extremität um 50% erreicht werden.
  2. Verbesserung der interdisziplinären Kommunikation und Kooperation der an diesem komplexen Krankheitsbild und Syndrom beteiligten Personen auch im nicht-ärztlichen Sektor (Diätassistentin und orthopädischer Schuhmacher) ohne Mehrkosten für die Versicherten und die Behandelnden.
  3. Vermeidung von Mehrkosten bzw. Kostensenkung für alle Beteiligten.
  4. Durch Steigerung der Effizienz medizinischer Maßnahmen ergibt sich eine Verbesserung der Ergebnisqualität.

Zielgruppe:
Alle Gesetzlich-, Sonder- oder Privat- Versicherten mit diabetischer Grunderkrankung und drohender oder vorhandener diabetischer Gangrän.

Inhalt abgleichen